Rettung: Verletzter kleiner Greifvogel bei Karlsruhe aufgefunden

Foto: Polizei

Karlsruhe-Insider: In einem Kleingarten konnte am Samstag gegen 10:30 Uhr ein verletzter Greifvogel festgestellt werden.

Ein aufmerksamer Mann meldete das Tier, welches keine offensichtlichen Verletzungen aufwies, jedoch aber auch seinen Flug nicht fortsetzen konnte, der Polizei.


Zwei Beamtinnen des Polizeireviers Karlsruhe-Waldstadt kamen vor Ort und verständigten schließlich die Tierrettung. Möglicherweise hatte sich der Vogel eine Gehirnerschütterung zugezogen.

Er wurde daher zur weiteren medizinischen Versorgung mitgenommen. Die Tierrettung ist jedoch guter Dinge, den Vogel wieder auf die „Flügel“ zu bringen. Sobald er sich erholt hat, darf er seinen Weg in der Freiheit wieder fortsetzen. /ots

Lesen Sie auch
Sondersitzung eingerichtet: Extrem-Wetter in Deutschland erwartet