S-Bahn kollidiert in Karlsruhe mit LKW – Verletzter schwebt nicht mehr in Lebensgefahr

Foto: Monja Scheffner

LKW stieß gegen Straßenbahn – keine Lebensgefahr mehr

In Karlsruhe stieß ein LKW mit einer Straßenbahn zusammen. Es ist davon auszugehen, dass der LKW-Fahrer eine rote Ampel überfuhr. Hierbei wurde ein Mann schwer verletzt und befand sich in Lebensgefahr.

Mittlerweile besteht zum Glück keine Lebensgefahr mehr. Bei dem Verletzten handelte es sich um einen 47-jährigen Fahrgast, der bei dem Zusammenprall aufgrund einer entstandenen Öffnung an der Bahn nach draußen geraten ist.

Er geriet auch noch unter Gleise und Bahn, wo er sich schwerste Verletzungen zuzog. Ein Kran musste hinzugezogen werden, um den Mann zu befreien, der anschließend ins Krankenhaus transportiert wurde. Ebenfalls sollen bei dem Unfall weitere 16 Personen zu Schaden gekommen sein.

Lesen Sie auch
Datum steht: Baden-Württemberg plant Öffnung der Gastronomie