Schock in Karlsruhe: Auto kracht plötzlich in Radfahrerin!

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Verletzungen erlitt am Mittwochnachmittag eine 26-Jährige Radfahrerin in Karlsruhe, als sie von einem abbiegenden Pkw angefahren wurde.

Nach den bisherigen Erkenntnissen der Verkehrspolizei befuhr der 20-jährige Fahrer eines KIAs gegen 16:50 Uhr die Beiertheimer Allee in Richtung Süden.


An der Kreuzung zur Bahnhofstraße wollte er nach links in diese abbiegen. Dabei übersah er offenbar die ihm auf dem Radweg entgegenkommenden Radfahrerin, wodurch es zum Zusammenstoß zwischen den beiden Fahrzeugen kam.

Durch die Kollision stürzte die Radfahrerin über die Motorhaube des Pkws hinweg auf die Fahrbahn und erlitt hierdurch leichte Verletzungen.

Alarmierte Rettungskräfte versorgten die 26-Jährige zunächst vor Ort und brachten sie anschließend zur ambulanten Behandlung in ein Krankenhaus.

An den beiden beteiligten Fahrzeugen entstand Sachschaden in Höhe von insgesamt etwa 1.200 Euro.