Schwefelsäure ausgebrochen: Gefahrenguteinsatz am Bahnhof in Karlsruhe

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe-Insider: Zu einem Gefahrguteinsatz wurden Kräfte der Feuerwehren aus Karlsruhe am Freitagabend zum Umschlagbahnhof gerufen!


Dort war gegen 19.30 Uhr ein Austritt von Flüssigkeit an einem Kesselwagen mit Gefahrgut festgestellt worden. Der Gefahrstoffzug der Karlsruher Feuerwehr wurde alarmiert. Ersten Angaben der Feuerwehr zu Folge, handelte es sich bei dem Stoff, der ausgetreten ist, um Schwefelsäure.

Die ausgetretene Flüssigkeit wurde von Feuerwehrkräften in Schutzanzügen aufgefangen und das Leck abgedichtet. Eine Gefahr für die Bevölkerung bestand nicht. Die Feuerwehr Karlsruhe war mit starken Kräften und Unterstützung der Bundespolizei und DBahn-Manager vor Ort im Einsatz.

Lesen Sie auch
Zutritt verboten: Ersten Supermärkte führen 2G-Regel ein in Deutschland