Schwerverletzte: Senior gerät in Gegenverkehr in Baden-Württemberg

Symbolbild Foto: Jens Kaczmarek/Lausitznews.de/dp

Karlsruhe-Insider (dpa/lsw) – Bei einem Frontalzusammenstoß von zwei Autos auf der Bundesstraße 29 zwischen Bopfingen und Trochtelfingen sind vier Menschen verletzt worden – zwei von ihnen schwer.

Ein 77-Jähriger ist nach ersten Erkenntnissen wegen Übermüdung mit seinem Auto am Freitag in den Gegenverkehr geraten, wie die Polizei mitteilte.


Er und seine 76 Jahre alte Beifahrerin kamen mit schweren Verletzungen ins Krankenhaus, wie ein Polizeisprecher am Freitagabend sagte. Der Mann stieß mit seinem Auto mit dem Wagen eines 37-Jährigen zusammen. Der 37-Jährige blieb unverletzt, ein zwölf Jahre altes
Mädchen, welches bei ihm mitfuhr, wurde leicht verletzt. Die B29 war für rund zwei Stunden gesperrt.

Lesen Sie auch
Biker stirbt nach Zusammenprall mit Lkw in der Nähe von Karlsruhe