Sie hatten was vor: Anwohner sieht auffällige Männer in Karlsruhe

Symbolbild Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

Karlsruhe (ots) – Zwei dreiste Diebe hat ein 30-Jähriger am späten Mittwochabend auf frischer Tat erwischt, als sie gerade dessen Fahrrad entwenden wollten.


Gegen 23:30 Uhr versuchten zwei bislang unbekannte Männer in der Waldstraße das abgeschlossene Fahrrad eines 30 Jahre alten Mannes wegzutragen.

Des Weiteren machten sie sich an einem weiteren Rad zu schaffen, indem sie das Schloss aufbrechen wollten. Bei der Tatausführung wurden die zwei Unbekannten jedoch gestört. Der Eigentümer kam zu seinem Fahrrad zurück, weshalb die Langfinger in verschiedene Richtungen flüchteten.

Der entstandene Sachschaden beträgt mehrere hundert Euro. Die Fahndung nach den beiden Männern verlief negativ. Als Personenbeschreibung gab der 30-Jährige Folgendes an: Einer der beiden Diebe hatte eine dunkle Hautfarbe, war etwa 175 cm groß und 30 Jahre alt.

Lesen Sie auch
Sensation: Ausgestorbene Tierart kehrt nach 3000 Jahren wieder zurück

Außerdem trug er dunkle Kleidung mit einer Kapuze und hatte gekräuseltes schwarzes Haar. Der andere Mann hatte eine helle Hautfarbe, war ebenfalls etwa 175 cm groß und zwischen 25-30 Jahre alt. Er trug ein olivgrünes Oberteil und hatte blonde Haare.

Zeugen, die verdächtige Wahrnehmungen zu diesem versuchten Diebstahl gemacht haben, werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe- Marktplatz, unter der Telefonnummer 0721 6663311, in Verbindung zu setzen.