Tödlicher Unfall bei Karlsruhe: Motorradfahrer schleudert in Leitplanke und stirbt

Ettlingen (ots) – Tödliche Verletzungen erlitt ein 37 Jahre alter Motorradfahrer am Dienstagnachmittag auf der Überleitung der Bundesstraße 3 auf die L 605 in Richtung Karlsruhe.

Nach Zeugenaussagen befuhr der  Kradfahrer kurz nach 16.00 Uhr  den linken
Fahrstreifen der B 3. In der Linkskurve der Überleitung zur L 605 geriet er vermutlich aufgrund nicht angepasster Geschwindigkeit ins Schleudern, rutschte über die Fahrbahn und prallte gegen die rechten Leitplanken.

Das Motorrad wurde nach links weggeschleudert und kam etwa 100 m weiter auf der Fahrbahn zum Liegen, wo es in Flammen aufging. Trotz sofort eingeleiteter Reanimationsmaßnahmen durch die verständigten Rettungskräfte erlag der 37 jährige Kradfahrer noch an der Unfallstelle seinen erlittenen Verletzungen.

Am Motorrad entstandein Sachschaden von etwa 5000.- Euro.  Zur Brandlöschung,
Unfallaufnahme und letztlich Fahrbahnreinigung blieb der Streckenabschnitt der B 3 in Richtung Karlsruhe bis 18.50 Uhr gesperrt.

Lesen Sie auch
Wegen Neid – 39.000 Euro Gartenlaube soll abgerissen werden