Umweltschädlich? Studie bringt größtes Argument für E-Autos ins Wanken

E-Auto tanken mit Strom
Symbolbild

Karlsruhe Insider: Studie bringt größtes Argument für E-Autos ins Wanken.

Autohersteller setzen für die Zukunft voll auf Elektroautos. Allerdings sorgt ein Papier von Wissenschaftlern für Aufregung.

Danach sind Elektroautos umweltschädlicher als gedacht.

Die Daimler AG setzt für die Zukunft voll auf seine Elektroflotte.

Geht es allerdings nach den Wissenschaftlern, dann wird sich das Elektroauto nicht schonend auf die Umwelt auswirken. Es gäbe gravierende Rechenfehler, wonach die Elektroautos sogar noch schädlicher für die Umwelt sein sollen.

In den Berechnungen für das CO² wirken sich die Elektroautos schlimmer aus als erwartet.

Danach produzieren die Elektroautos im Jahr 2030 mehr als doppelt so viel CO².

Lesen Sie auch
Gesundheitsminister dafür: Corona-Notlage soll enden in Deutschland