Vandalismus: Beliebter Bienenpfad bei Karlsruhe mutwillig zerstört

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Der sehr schön angelegte Bienenpfad in Bad Herrenalb ist zum Ziel von Vandalen geworden, welche ihre Wut und Aggressionen auf die unschuldigen Tiere projizierten.

Die Vandalen brachen eine auf dem Gelände befindliche Hütte auf, holten sich Bänke und Stühle und veranstalteten ein Gelage, wobei sie Müll und leere Wodkaflaschen hinterließen.

Als der Vorsitzende der Anlage, Helmut Saller am Mittwoch die Anlage betrat, traute er seinen Augen nicht über diese sinnlose Zerstörungswut.

Nun wollen die Mitarbeiter des Imkervereins das Hotel wieder neu errichten und hoffen, dass die Bienen dort wieder in Ruhe Honig produzieren können.

Als weitere Schutzmaßnahme sollen nun Wildkameras aufgestellt werden, damit sich ein solcher Vorfall nicht wiederholt.

Lesen Sie auch
Gefährliche Tropenkrankheiten breiten sich in Deutschland aus