Von hinten umklammert: Karlsruher Opa wird auf der Straße ausgeraubt

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Opfer eines Raubes wurde Montagnacht ein 70-Jähriger in Karlsruhe. Der Mann war nach 23.30 Uhr auf dem Verbindungsweg von der Ettlinger Straße zum Parkplatz beim Landratsamt unterwegs.

Plötzlich sprang ihn ein Unbekannter von hinten an, umklammerte ihn und stieß ihn zu Boden. Anschließend nahm er den Geldbeutel des 70-Jährigen, mit Bargeld und persönlichen Papieren, aus der Gesäßtasche und flüchtete.


Durch den Sturz zog sich der Geschädigte leichte Verletzungen zu.

Der Täter wird als 20 bis 25 Jahre alt, etwas korpulent und ca. 170 cm groß beschrieben. Er trug eine schwarze Hose und eine schwarze Kapuzenjacke.

Zeugen des Vorfalls, oder Personen die Hinweise auf den Täter geben können, werden gebeten sich mit dem Kriminaldauerdienst Karlsruhe, Telefon 0721/666-5555 in Verbindung zu setzen. /ots

Lesen Sie auch
Wegen Coronavirus: Terrorprozess geplatzt in Baden-Württemberg