Was zu verbergen: Mann will bei Karlsruhe vor Kontrolle flüchten!

Symbolbild © ISTOCKPHOTO/Pradeep Thomas Thundiyil

Karlsruhe-Insider: Montagnacht versuchte ein 28-Jähriger, der ohne Fahrerlaubnis mit einem Pkw unterwegs war, sich der Kontrolle durch die Polizei zu entziehen.

Eine Streife erkannte gegen 22.30 Uhr auf der Durlacher Straße den 28-Jährigen, der derzeit keine Fahrerlaubnis besitzt, als Fahrer in einem entgegenkommenden Pkw. Nach erkennen der Polizei beschleunigte der 28-Jährige den Pkw und konnte zunächst flüchten.

An der Kreuzung zur Bundesstraße 35 sahen die Beamten den Mann, der nun zu Fuß unterwegs war. Dieser warf, als er die Streife sah, einen Beutel in ein Gebüsch. Bei der Kontrolle stellten die Polizisten fest, dass der Mann unter Alkohol- und Betäubungsmitteleinfluss stand.

Lesen Sie auch
Geniales Design: Junge (16) baut sich sein eigenes Tiny House

In dem weggeworfenen Beutel befanden sich mehrere kleine Päckchen mit Rauschgift. Sein Pkw konnte auf einem nahegelegenen Parkplatz lokalisiert werden. Der Beschuldigte wurde auf die Wache gebracht. Nach einer Blutentnahme wurde der Fahrzeugschlüssel beschlagnahmt. /ots