Wetter-Kälteschock im August: Temperaturen stürzen auf den Gefrierpunkt

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Kälteschreck im August – Temperaturen stürzen bis fast auf den Gefrierpunkt.  

In den Sommerferien wird das Wetter in Deutschland für viele enttäuschend. Nach Aussagen von mehreren Meteorologen stürzen die Temperaturen Anfang August in den Keller.

Baden-Württemberg startete am 29. Juli in die Sommerferien, einige andere Bundesländer stecken bereits mittendrin. Wegen Corona ziehen viele Menschen den Urlaub im eigenen Land einer Auslandsreise vor.

Statt Sonnenbaden sollte man sich jedoch für die kommende Woche ein Alternativprogramm überlegen, denn Anfang August erwartet uns beim Wetter in Deutschland ein drastischer Temperatursturz.

Mit Blick auf die Wetterprognosen ab Sonntag, den 1. August wird es deutlich, dass nun ein Abwärtstrend kommt, den man sich genauer ansehen sollte. Bereits tagsüber sinken die Temperaturen auf nur noch 19 Grad. Am Montag, den zweiten August werden es dann nur noch 18 Grad werden.

Lesen Sie auch
Trotz Verletzung: Karlsruher SC verlängert Vertrag mit diesem Spieler!

Richtig kühl wird es ab Dienstag und Mittwoch, da werden für die Frühwerte nur noch Temperaturen von 6 bis 9 Grad vorhergesagt. In den Alpen können die Temperaturen sogar bis auf den Gefrierpunkt sinken.

Es gibt also einen klassischen Kaltstart im August 2021.