Mann stirbt nach Horror-Badeunfall an beliebten Baggersee bei Karlsruhe

Symbolbild Foto: Aaron Klewer/er24

Karlsruhe-Insider: Nach ersten Erkenntnissen verstarb am Abend ein 22-jähriger Mann aus Ghana, der am Mittwochnachmittag bewusstlos aus einem Baggersee geborgen worden war.

Nach der Reanimation durch Ersthelfer und den eintreffenden Notarzt wurde der Mann mit einem Rettungshubschrauber in ein Krankenhaus gebracht, wo er im Laufe des Abends an den Folgen des Ertrinkens verstarb.

Das Unglück ereignete sich am Mittwoch gegen 16.10 Uhr am Baggersee „Mittelgrund“ in Leopoldshafen.

Der junge Mann war 16.15 Uhr Nichtschwimmer und mit seinen Freunden im Wasser. Plötzlich bemerkten diese, dass ihr Freund längere Zeit unter der Wasseroberfläche war und sich nicht mehr bewegte.

Der 22-Jährige wurde ans Ufer gebracht und dort erst von Ersthelfern, dann vom Rettungsdienst versorgt. Trotz erfolgter Reanimation verstarb der junge Mann am Abend im Krankenhaus. /ots

Lesen Sie auch
Tausende Rücksichtslose: Karlsruher Schlossgarten ist zugemüllt