Wieder brutale Überfalle auf Frauen in Karlsruhe: Maskierter Mann zieht Messer!

Karlsruhe (ots) – Derselbe Täter, der im Zeitraum vom 19. bis 26. Januar sechs Frauen beraubt hat (wir berichteten),  ist vermutlich am Dienstag wieder aufgetreten.

Gegen 21.30 Uhr befand sich eine 28-jährige Frau alleine an der Bushaltestelle „Albtalbahnhof“ und hatte ihre Handtasche vor sich abgestellt, als der maskierte Mann sie
mit einem Messer bedrohte, ihre Tasche ergriff und mit seiner Beute davon rannte.

Die Tasche wurde von einem Zeugen einige Zeit später an der Bushaltestelle „Beiertheim West“ aufgefunden. Es fehlte lediglichdas Bargeld.

Die Täterbeschreibung und das Vorgehen stimmen im Wesentlichen mit den bisherigen Raubstraftaten überein.

Der Tatverdächtige wird wie folgt beschrieben: Circa 170 – 175 cm groß, etwa 30 bis 50 Jahre alt, helle Augen, hellere Haare, schlank, dunkel gekleidet, maskiert, trug Handschuhe, sprach gebrochen Deutsch. Zeugenhinweise werden an den Kriminaldauerdienst, Telefon 0721 939-5555, erbeten.

Lesen Sie auch
Anwalt-Tipp: Autofahren immer ohne Führerschein dabei zu haben

>>> Gegen Zensur! Ab sofort könnt ihr unseren neuen NEWS-PUSH aktivieren, erhaltet die wichtigsten Meldungen direkt auf den PC oder Smartphone!