Versuchte Vergewaltigung! Gesuchter Straftäter im Karlsruher Hauptbahnhof festgenommen

(ots) – Ein 21-Jähriger wurde gestern Nachmittag durch Beamte der Bundespolizei im Hauptbahnhof Karlsruhe kontrolliert.

Der Mann benutzte zuvor einen Zug ohne im Besitz einer Fahrkarte zu sein und führte kein Ausweisdokument mit sich.

Er wurde zur Personalienfeststellung auf die Dienststelle verbracht. Durch Überprüfung seiner Fingerabdrücke konnte die Identität ermittelt werden.

Im Rahmen der fahndungsmäßigen Überprüfung stellten die Bundespolizisten fest, dass gegen den aus Eritrea stammenden Mann zwei Untersuchungshaftbefehle des Amtsgerichts Limburg wegen Körperverletzung und versuchter Vergewaltigung vorlagen.

Er wird im Laufe des heutigen Tages einem Haftrichter beim Amtsgerichts Karlsruhe vorgeführt.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.

Lesen Sie auch
Wetter-Gruselprognose für August: Temperaturen bis zum Bodenfrost