Nach Unfallflucht: Mann versteckt sich im Kleiderschrank

Karlsruhe (ots) – Zu einem Verkehrsunfall mit Fahrerflucht ist es am Dienstagabend in Rheinstetten-Forchheim gekommen.

Laut einer Zeugenaussage streifte der 64-jährige Fahrer eines Leichtkraftrades gegen 19:30 Uhr in der Faberstraße einen dort geparkten BMW und verließ danach den Unfallort ohne sich um den Schaden von mehreren hundert Euros zu kümmern.

Der 64-jährige Unfallverursacher begab sich nach dem Unfall in seine Wohnung und versteckte sich im Kleiderschrank.

Dort konnte er kurze Zeit später von der Polizei festgenommen werden. Der 64-Jährige stand augenscheinlich unter dem Einfluss alkoholischer Getränke, weshalb er sich anschließend zwei Blutproben unterziehen musste. Außerdem erwartet ihn nun ein Strafverfahren.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? ABONNIERE KA-INSIDER UND AKTIVIERE „ALS ERSTES ANZEIGEN“ UM AUF DEM NEUESTEN STAND ZU BLEIBEN.