50.000 Euro Schaden: Brand im Lokschuppen der Schlossgartenbahn!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Der Brand im Lokschuppen der Schlossgartenbahn am Montag gegen 13.30 Uhr im Ahaweg ist vermutlich auf einen technischen Defekt an der Elektronik einer Dieselpumpe
zurückzuführen.

Bei Brandausbruch waren drei Loks (Diesel-Lok, Porsche-Lok und Dampflok)  im Schuppen untergestellt, sie wurden massiv verrußt.

Dem ersten Anschein nach ist sonst kein Schaden an den Loks entstanden. Der Gebäudeschaden wird auf rund 50.000 Euro geschätzt. Die Kosten für die Reinigung der Lokomotiven kommen noch hinzu.

>>> DU BIST BEI FACEBOOK? WERDE FAN VON KA-INSIDER UND VERPASSE NICHTS MEHR IN KARLSRUHE!