Auf eigene Faust: Erste Schulen in Karlsruhe organisieren Schnelltests

Symbolbild

Karlsruhe Insider: Warten ist für Schulen keine Option

Die ersten Schnelltests laufen bald an


Die ersten Karlsruher Schulen gehen in Baden-Württemberg mit gutem Beispiel voran.

Sie organisieren auf eigene Faust Corona-Schnelltests. Damit wollen die Schulen ein gleichzeitig steigenden Infektionszahlen von Corona-Infektionen für mehr Sicherheit sorgen.

Recht bald können die Schulen sofort entscheiden, ob das Kind an der Schule bleiben und weiter lernen darf bei negativem Test, oder ob das Kind sofort unter Berücksichtigung von Schutzmaßnahmen nach Hause geschickt wird, um dort die Zeit der Quarantäne zu überstehen.

Dieses Karlsruher Beispiel könnte durchaus auch in anderen Schulen in ganz Deutschland durchgeführt werden. Schließlich sorgen diese Schnelltests auch für ein Stück mehr Sicherheit, und das nicht nur in der betreffenden Schule.

Lesen Sie auch
Nach Anstürmen: Neue Technik soll Einlass im Europapark regeln!

Diese Initiative ist einzigartig, und die Karlsruher Lehrerschaft würde sich freuen, wenn auch andere Schulen diesem Beispiel folgen würden.