Behinderte Kinder: Falscher Spenden-Sammler in Karlsruhe unterwegs

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Einen 42-Jährigen konnte die Polizei am Montagnachmittag in der Karlstraße festnehmen.

Der Mann fiel einem Zeugen auf, da er mit einer Sammelliste um Spenden für behinderte Kinder bat. Ein von ihm angesprochener Mann spendete daraufhin einen unbekannten Geldbetrag.


Bei einer Überprüfung gegen 17.00 Uhr in Höhe der Mathystraße stellte sich heraus, dass der 42-Jährige in betrügerischer Absicht Passanten um Spenden gebeten hatte. Er ist bereits sieben Mal wegen Sammlungsbetrug in Baden-Württemberg polizeilich in Erscheinung getreten.

Die Polizei sucht nun Personen die dem 42-Jährigen in der Annahme, dass er tatsächlich für einen guten Zweck sammelt Geld gegeben haben. Diese werden gebeten sich mit dem Polizeirevier Karlsruhe-Südweststadt, Telefon 0721/666-3411 in Verbindung zu setzen.

Lesen Sie auch
Ettlinger Ehepaar sorgt für Rattenplage - Stadt muss eingreifen!