Bekanntes Schwimmbad soll bei Karlsruhe dicht gemacht werden

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Eines der letzten Hallenbäder im Landkreis Germersheim, das Hallenbad in Wörth, soll komplett dicht gemacht werden.

Zunächst war es nur wegen Corona geschlossen worden. Doch die Pläne für einen Neubau eines Hallenbades liegen bereits in der Schublade.

Aus diesem Grund wollen die Verantwortlichen das Hallenbad erst gar nicht mehr aufmachen.

Dagegen gehen die Menschen in Wörth auf die Straßen und sammeln Unterschriften für eine Petition.

Schließlich stehen die Pläne für den Neubau eines Hallenbades noch ganz am Anfang. Bis mit dem Neubau überhaupt begonnen werden kann, können noch Jahre vergehen. Genau dagegen wehren sich die Wörther Bürger. Sowohl für die Wörther Bürger als auch für die Schwimmvereine wäre dies ein riesiger Schock.

Lesen Sie auch
Schock: Nach Avocado - Mandel und Kürbis sind auch nicht vegan

Die Schwimmvereine in Wörth sehen ihre Existenz bedroht, wenn erst in einigen Jahren wieder geschwommen werden kann.