Coming-Out: Anlaufstelle für Eltern von homosexuellen Kindern

Symbolbild

Informationsrunde für Eltern homosexueller Kinder

Homosexuelle Jugendliche und junge Erwachsene erfahren Diskriminierung, Ausgrenzung und Gewalt, erleben ihr Coming-out als einen ambivalenten, meist schwierigen Prozess.

Wichtig ist, dass sie ein sicheres Umfeld haben, sich angenommen und geliebt fühlen. Neben engen Freunden kommt dabei der Familie eine bedeutende Rolle zu. Doch auch für Eltern ist das Coming-out ihres Kindes zunächst eine Situation, auf die sie nicht vorbereitet sind, die sie vielleicht in ein Gedanken- und Gefühlschaos stürzt.

Hier bietet das Sachgebiet Jugendhilfe – Jugendschutz des städtischen Kinderbüros (Telefon: 133-5132) in Zusammenarbeit mit der Volkshochschule (VHS) Unterstützung an. In regelmäßigen Informationsveranstaltungen werden die Fragen der Eltern mit Fachleuten diskutiert, gibt es Gelegenheit zum Erfahrungsaustausch. Die nächste Runde findet am Dienstag, 11. Oktober, um 19 Uhr statt. Veranstaltungsort ist die VHS, Kaiserallee 12e. Die Teilnahme ist kostenlos, eine Anmeldung nicht erforderlich.