Corona-Lockerung: Museen in Karlsruhe wieder geöffnet!

Foto: Stadt Karlsruhe

Karlsruhe: Aufgrund der rückläufigen Inzidenzwerte öffnen die Städtischen Museen in Karlsruhe in dieser Woche wieder ihre Ausstellungen.

Ab Mittwoch, 31. März, sind die Städtische Galerie Karlsruhe und das Pfinzgaumuseum in der Durlacher Karlsburg unter Schutzauflagen wieder für das Publikum zugänglich; am Donnerstag, 1. April, öffnet das Stadtmuseum im Prinz-Max-Palais seine Türen.


Voraussetzung für den Besuch der Museen ist eine vorherige Terminreservierung per Telefon oder E-Mail.

Die Öffnung erfolgt entsprechend eines Hygieneplans, der nach den behördlichen Vorgaben entwickelt und umgesetzt wurde. Daher darf sich nur eine begrenzte Anzahl an Personen gleichzeitig in den Ausstellungsräumen aufhalten. Bei einem Besuch müssen die Kontaktdaten hinterlegt werden und es gelten die bekannten Abstandsregeln sowie die Verpflichtung zum Tragen eines medizinischen Mund-Nasen-Schutzes (OP-Maske oder FFP2-Standard). Veranstaltungen und Führungen können aufgrund des Infektionsrisikos aktuell nicht stattfinden.

Lesen Sie auch
Wie dreist: Autofahrer folgt auf der A8 Einsatzkräften durch Rettungsgasse

Städtische Galerie Karlsruhe
Terminvereinbarungen: E-Mail: [email protected], Telefon: 0721/133-4444 (Mo+Di 9-17 Uhr, Mi–So 11–18 Uhr)

Öffnungszeiten: Mi-Fr 10-18 Uhr, Sa+So 11-18 Uhr, Mo+Di geschlossen
Sonderöffnungszeiten an Ostern: Karfreitag, 2. April, 13-18 Uhr, Ostermontag, 5. April, 11-18 Uhr

Stadtmuseum und Pfinzgaumuseum
Terminvereinbarungen für beide Museen: E-Mail: [email protected] und Telefon: 0721/133-4231 (Mo-Fr 10-16 Uhr)

Öffnungszeiten Stadtmuseum: Di+Fr 10-18 Uhr, Do 10-19 Uhr, Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr, Mo+Mi geschlossen
Öffnungszeiten Pfinzgaumuseum: Mi 10-18 Uhr, Sa 14-18 Uhr, So 11-18 Uhr