Daimler Zulieferer in der Krise – bis zu 7.600 Mitarbeitern droht Kündigung

Daimler Stern auf Werk
Symbolbild © istockphoto/ginton

Karlsruhe Insider: Transformation in der Autoindustrie bei Daimler AG.

Die Daimler AG durchläuft gerade eine Krise, aber auch den Zulieferern von Daimler geht es gerade nicht viel besser. Bei Mahle werden jetzt in großem Stil Mitarbeiter entlassen.

Es fehlt an Microchips, die in China hergestellt werden. Auf diese Weise haben sich auch andere deutsche Autofirmen von fernöstlicher Intelligenz abhängig gemacht.

Der Verbrennungsmotor ist nun endlich ohne Zukunft, das haben bereits einige Autofirmen erkannt, und deshalb müssen die Konzerne ihre komplette Struktur den alternativen Antrieben anpassen.

Besonders im Fokus steht dabei die Elektromobilität, bei der es aber in den Städten noch an Ladesäulen fehlt.

Lesen Sie auch
Trotz Verletzung: Karlsruher SC verlängert Vertrag mit diesem Spieler!