Dieser Karlsruher Promi spendet alle Einnahmen seines Songs!

Anfang 2017 veröffentlichte der aus Karlsruhe stammende DSDS-Gewinner Pietro Lombardi seinen Song „Mein Herz“, den er für seinen Sohn Alessio schrieb.

Schon damals verkündete der Sänger, dass er die Einnahmen des Songs einem Wohltätigen Zweck zukommen lassen wolle.

Vorgestern postete Pietro auf Facebook erfreut, dass nun ganze 11.447.32 Euro zusammen gekommen seien, die er auf 12.000 Euro aufrundete und der Stiftung Kölner Herzzentrum spendete!

Ergänzend dazu erklärte er seine Motivation der Spende: „Unsere Kinder müssen gar nichts. Weder perfekt sein, noch sonst was. Es reicht, wenn sie GLÜCKLICH und GESUND sind. Unserem Sohn ging es nach seiner Geburt aufgrund eines Herzfehlers gesundheitlich nicht gut.

Lesen Sie auch
Mehrheit der Deutschen gegen Vorteile für Geimpfte

Wir waren monatelang im Krankenhaus und haben gehofft dass Alessio gesund wird. Es gibt nichts schöneres als sein gesundes Kind in den Arm zu halten.“
Sein Motto: „Tut Gutes und ihr bekommt Gutes zurück. Bleibt gesund eurer Pie“

HIER DER POST: