Erste vegane Weihnachtsmärkte in Deutschland eröffnet

Ausblick über einen Weihnachtsmarkt.
Symbolbild © istockphoto/SCStock

Die ersten veganen Weihnachtsmärkte haben ihre Toren geöffnet. Auch in Deutschland sind sie zu finden und versüßen die vorweihnachtliche Zeit.

Vegane Weihnachten ist für Veganer eine Selbstverständlichkeit. Jetzt gibt es die ersten veganen Weihnachtsmärkte in Deutschland.

Dort gibt’s vegane Märkte

Nicht überall in Deutschland werden die veganen Weihnachtsmärkte angeboten. Doch vielerorts, wo es keinen reinen veganen Markt gibt, sind dennoch vegane Stände zu finden. Unter anderem sind vor allem Großstädte offen für Neues.

So finden an speziellen Tagen sogar komplett vegane Thementage statt. Dort werden dann nur vegane Produkte und Lebensmittel angeboten. So kann auch jeder Nichtveganer das umfangreiche Angebot einmal für sich entdecken.

Lesen Sie auch
Genervte Autofahrer zerren wieder Klimaaktivisten von Straße

Diese Städte machen mit

Am 17. Dezember 2022 wird es in Köln im Klettenbergpark den ersten komplett veganen Weihnachtsmarkt geben. Insgesamt werden zwei Tage im Rahmen des veganen Weihnachtsfestes veranstaltet.

Dies soll der erste vegane Wintermarkt in Köln werden. Am Rugby Park finden Interessierte dann die speziellen Produkte. Nachhaltigkeit und natürlich auch vegane Leckereien stehen auf dem Programm.

So umfangreich ist das Angebot

Von Shoppen bis Schlemmen ist also alles möglich. Alles, was regional gemacht und von Hand mit viel Liebe hergestellt wurde, findet hier seinen perfekten Rahmen. Für vier Euro je Becher soll es auch veganen Glühwein geben.

Zudem können Eintöpfe, Gyros und Burger die Besucher sicherlich sehr gut verköstigen. Tatsächlich werden sogar viele Speisen aus fernen Ländern angeboten. So kann sich hier jeder die perfekte Inspiration abholen.