Fahrerhaus völlig zerquetscht: LKW rast in Muldenkipper bei Karlsruhe!

Originalbild: Aaron Klewer/Einsatz-Report24

B3 / KARLSRUHE – Am Freitagvormittag kam es auf der Bundesstraße B3 zwischen Neumalsch und Kiesdreieck, in Höhe Ettlingen-Bruchhausen, gegen 10 Uhr zu einem schweren LKW-Unfall.


Den ersten Polizeiangaben zu Folge, krachte der Fahrer eines LKW ungebremst in das Heck eines Muldenkippers. Das Fahrerhaus des auffahrenden LKW wurde hierbei massivst eingedrückt und völlig zerstört.

Wie durch ein Wunder wurde der LKW-Fahrer aber nicht eingeklemmt und offenbar auch nur leicht bis mittelschwer verletzt. Anhand des Schadensbild lässt es sich nur vermuten, wie hoch die Aufprallgeschwindigkeit gewesen sein muss.

Die B3 war für die Rettungsarbeiten voll gesperrt. Die Polizei ist mit einem Großaufgebot an Einsatzkräften vor Ort um das Verkehrschaos umzuleiten und den Verkehrsunfall aufzunehmen. Ein Bergungsunternehmen muss anrücken und den LKW abschleppen. Während der Bergung kann die B3 einseitig befahren werden.