Großdemo gegen Corona-Regeln in der Nähe von Karlsruhe erwartet

Symbolbild

Jetzt haben Gegner der Corona-Maßnahmen auch in Rastatt (Kreis Karlsruhe) zu einer Großdemonstration aufgerufen (1000 Teilnehmer) sind angemeldet, doch kommen mehr?

Die Stadtverwaltung sieht keinen Spielraum für ein Verbot. Aber es soll eine Auflage kommen, die es in sich hat.

Menschen wollen am Samstag, 10. April, in Rastatt um 14 Uhr in der Grünanlage an der Richard-Strauß-Straße gegen die Corona-Maßnahmen demonstrieren. Sie haben eine Veranstaltung mit 1.000 Teilnehmern angemeldet, es soll eine Maskenpflicht auf der Demo eingeführt werden.

Der Demo-Aufruf ist: „Freiheit und Selbstbestimmung für unsere Kinder!“ Die Stadt prüft derzeit, unter welchen Auflagen die Demo stattfinden kann.

UPDATE:

In den letzten Tagen haben sich Vertreter aus Wirtschaft, Politik, Vereinen zusammengeschlossen. Die Demo-Ankündigung sei dafür der Anlass gewesen.

Lesen Sie auch
Entwurf-Enthüllt: Neue Regeln für alle Nicht-Geimpfte in Deutschland

Die Stadt sieht allerdings keinen Spielraum für ein Verbot.

Versammlung könnte nur verboten werden, sofern der Schutz vor Infektionen anderweitig, insbesondere durch Auflagen, nicht erreicht werden könne.