Großeinsatz: Mann mit Waffen dreht in Karlsruhe auf der Straße durch

ARCHIV - Foto: Peter Steffen/dpa

Karlsruhe-Insider: Ein mutmaßlich eifersüchtiger 25 Jahre alter Mann ist am Montag gegen 21.15 Uhr an der Wohnung des neuen Partners seiner Ex-Freundin in Karlsruhe-Grünwinkel erschienen und ausgerastet.

Zunächst schlug er mit einer Cola-Flasche die Balkontür ein und beleidigte die beiden Anwesenden. Unterdessen flüchtete die 21-Jährige Ex mit ihrem neuen Liebhaber über die
Wohnungseingangstür ins Freie. Anschließend demolierte er noch mit einem Brecheisen das Auto seiner Verflossenen.

Hinzugerufene Polizeibeamte stellten den 25-Jährigen bei der Fahndung in der Nähe fest. Er führte einen verbotenen Schlagring sowie eine geringe Menge Marihuana bei sich. Von den Polizeibeamten in der Folge zur Raison gebracht, wird der junge Mann nun mit einem Strafverfahren wegen Hausfriedensbruchs, Beleidigung, Sachbeschädigung sowie wegen Verstößen gegen das Waffen- und Betäubungsmittelgesetz rechnen müssen.

Lesen Sie auch
Aus: Pleite-Welle trifft nächstes deutsches Traditionsunternehmen

Wie sich im Nachhinein noch herausgestellt hat, war der Beschuldigte zuallererst durch eine geöffnete Terrassentür in eine falsche Wohnung eingedrungen, in der er versehentlich seine Ex-Freundin wähnte. /ots