Darum kämpfen Hells Angels und Bandidos jetzt gemeinsam in Karlsruhe!

Verboten wurde den Rockergruppen Bandidos und Hells Angels durch das neue Vereinsgesetz das Tragen ihrer symbolträchtigen Klubzeichen.

Da sie das nicht auf sich sitzen lassen wollten, wendeten sich regionale Vertreter der Gruppierungen nun an das Bundesverfassungsgericht in Karlsruhe und reichten Beschwerde ein.

„Das Ganze ist ein Unding“, erklärte Lutz Schelhorn von den Hells Angels MC Stuttgart gegenüber der SZ. „Wir trugen das Zeichen 37 Jahre und mussten jetzt alle Klamotten austauschen und unsere Klubräume umdekorieren.“

Wie das ausgeht bleibt abzuwarten. Wir halten euch auf dem Laufenden.

>>> Glocke aktivieren! Ab sofort könnt ihr unseren NEWS-PUSH aktivieren, erhaltet die wichtigsten Meldungen von Ka-Insider!

Lesen Sie auch
Eskalation am Karlsruher Hauptbahnhof: Gesuchter Straftäter dreht durch!