Highlights: Erstes Autokino in Karlsruhe erweitert Angebot für Familien

Symbolbild Foto: Jan Woitas/dpa

Karlsruhe-Insider: Da das Karlsruher Autokino so gut angenommen wurde, möchten die Organisatoren auch bald ihr Angebot für Familien erweitern.

Zudem ist es eine Abwechslung auf den Corona-Alltag, an dem jeder praktisch zuhause bleiben muss.

Es solle an Nachmittagen gleich zwei Filme laufen. „Die Eiskönigin II“ und „König der Löwen“ werden mit zu den ersten Filmen gehören, die für Familien gezeigt werden.


Neben der großen Hauptleinwand wird in nächster Zeit ein acht Meter breiter LED-Screen installiert, über den dann nachmittags die Familien ihre Filme schauen können.

Vor dieser zweiten Leinwand hätten rund 250 Autos Platz, sodass gleich ganze Familien dieses Vergnügen Autokino erleben dürfen.

Lesen Sie auch
Karlsruhe: Hausärzte kämpfen gegen enormes Misstrauen wegen Astrazeneca

Gleich nächste Woche soll es losgehen mit „Die Eiskönigin II“, auf den dann der „König der Löwen“ folgen wird. Zudem wird die Produktion „Die drei Ausrufezeichen“ gezeigt.

Der Vorverkauf für die Nachmittagsveranstaltungen beginnt am kommenden Dienstag, den 28. April.

Das Autokino wurde von den Besuchern gut angenommen, und es gibt sogar schon Vorbestellungen für die weiteren Vorführungen.