Im Corona-Winter werden harte Maßnahmen in Baden-Württemberg erwartet

Symbolbild © ISTOCKPHOTO - Foto: Müge Ayma

Karlsruhe-Insider: Unter Umständen wird es im Corona-Winter harte Maßnahmen geben.

Baden-Württembergs Ministerpräsident Kretschmann kündigt weitere Verschärfungen an.


Die bislang verhängten Maßnahmen könnten sogar noch weiter verschärft werden. Weihnachtsmärkte sind ganz ausgeschlossen. Es könnte aber auch sein, dass die Maßnahmen, sollten die Zahlen der Corona-Neuinfektionen fallen, ein wenig gelockert werden.

Bei gleich hohem Stand könnte es allerdings auch weitere Verschärfungen geben, um heil über den Winter zu kommen.

Wenn die Intensivstationen voll belegt sind, sei es schon zu spät. Dann müssen schnellstens weitere Verschärfungen erfolgen.

Im Kreise der Familie dürfte es wohl kleinere Silvesterfeiern geben, aber auf keinen Fall werde es große Feiern geben.

Lesen Sie auch
Diebe stehlen Regenbogen-Fahnen von Karlsruher Kirchen

Auch wenn jetzt schnell ein Impfstoff gefunden wird, und dieser auch schnell anschlägt, werden wir es wohl Mitte Januar haben. Von heute auf morgen kann so etwas nicht funktionieren.