Kein Scherz: Bahlsens neuer Schokoriegel ist erst ab 16 Jahren!

PiCK UP! treibt seinen Fans die Tränen in die Augen: Ab Mai ist der Keksriegel vorübergehend in einer würzig-scharfen Variante erhältlich. Die Rezeptur ist so feurig, dass die Limited Edition „Mutprobe“ heißt und erst ab 16 Jahren vernascht werden sollte.

PiCK UP! überrascht seine überwiegend jungen Fans mit einer gewagten Line Extension: Ab Mai ist der Kultriegel in einer so feurig scharfen Variante erhältlich, dass der Hersteller BAHLSEN auf der Packung – mit einem Augenzwinkern – einen Verzehr erst ab einem Alter von 16 Jahren empfiehlt. Tatsächlich könnte die ungewöhnliche Riegel-Rezeptur dem einen oder anderen Käufer Tränen in die Augen treiben. Denn zwischen zwei würzigen LEIBNIZ Keksen befindet sich eine Milchschokolade mit feurig-scharfer Chili-Füllung.

„Mutprobe“ nennt sich folgerichtig diese neueste PiCK UP! Kreation, die in einer Limited Edition von Mai bis Juli im Handel zu kaufen ist. „Mit der neuen Limited Edition zeigt PiCK UP! einmal mehr, dass er eindeutig der schärfste unter allen Keksriegeln ist“, sagt Sonja van Daelen, Senior Brand Manager PiCK UP!, Bahlsen D-A-CH. „Gleichzeitig belegt die feurige Rezeptur den Mut und die Andersartigkeit der Marke. Das passt zu unserem Claim: Anders macht mehr Spaß.“

Die Limited Edition soll die Awareness für die Marke PiCK UP! erhöhen und neue Käufer ansprechen. Mit der Markteinführung ist ein Gewinnspiel geplant, bei dem auch den Konsumenten Mut abverlangt wird. Motto: „Stellt Euch der Mutprobe und zeigt, was Ihr vertragt!“