Krimineller auf der Flucht: Passanten im ECE-Center hinunter gestoßen

Symbolbild Foto: Markus Kastner

Karlsruhe (ots) – Eine fast schon filmreife Verfolgung lieferte sich ein Jugendlicher nach einem Diebstahl mit aufmerksam gewordenen Passanten gestern gegen 13.00 Uhr.

Nachdem er in einem Optikergeschäft im Karlsruher ECE-Center zwei Brillen entwendet hatte, setzte sich ein 17-jähriger Jugendlicher bei seiner Flucht gegen Verfolger, die ihn aufhalten wollten, zur Wehr.

Hierbei stieß er auf dem Weg aus dem ECE-Center in Richtung Friedrichsplatz mehrere Passanten zur Seite bzw. stieß sie mit erheblicher Körperkraft zu Boden. Weiteren hinzukommenden Passanten gelang es erneut, den Flüchtenden zu ergreifen, der sich allerdings in dem entstandenen Gerangel seines Rucksacks und schließlich auch seiner Jacke entledigte und weiterflüchtete.

Lesen Sie auch
Maskenpflicht an Schulen: Richter bei Karlsruhe weisen Anträge zurück

Er konnte kurze Zeit später in unmittelbarer Nähe des eigentlichen Tatortes im ECE-Center von hinzugerufenen Polizeibeamten festgenommen werden. Aus welcher Motivation der Beschuldigte erneut das ECE-Center betreten hatte, erschließt sich momentan nicht.

Zu dem gesamten Vorgang sucht das Polizeirevier Karlsruhe-Marktplatz nur Zeugen und bei der Flucht geschädigte Personen, insbesondere aber auch die Passanten, welche die persönlichen Gegenstände des Flüchtenden zu dem Optikergeschäft zurückgebracht hatten. Diese Personen mögen sich bitte unter Telefon 0721 / 666 3311 mit der Polizei in Verbindung setzen.