LKW-Unfall-Fehler sorgt aktuell für Mega-Stau auf der A5 Karlsruhe!

Foto: Aaron Klewer / Einsatz-Report24

A5/Ettlingen/Karlsruhe – Für über 8 Kilometer Rückstau auf der A5 in Richtung Süden, sorgte ein schwerer LKW-Unfall am Dienstagmorgen gegen 7 Uhr.

Ein Lkw-Fahrer kam auf der A5 Richtung Rastatt – kurz nach der Anschlussstelle Karlsruhe Süd – von der Fahrbahn ab und kollidierte mit der dortigen Leitplanke.

Der 40-Tonner blieb im Grünstreifen in Schieflage stecken, nachdem er auf rund 120 Metern Länge die Leitplanken zertrümmerte.

Aufgrund der bedrohlichen Lage des Lkw an der Böschung, der umzukippen drohte, musste die Berufsfeuerwehr Karlsruhe mit ihrem Kran zum Einsatz kommen. Zusätzlich war auch die Freiwillige Feuerwehr Ettlingen mit etwa 20 Mann im Einsatz.

Lesen Sie auch
Sondergipfel: Neue entdeckte Corona-Mutation erobert Deutschland

Der Lkw-Fahrer konnte sein Fahrzeug unbeschadet verlassen. Die Verkehrsbehinderungen werden wohl noch einige Zeit andauern, bis der LKW aus seiner misslichen Lage befreit ist. Eine Fachfirma befindet sich hierzu bereits vor Ort. Aktuell ist noch immer nur die linke Spur befahrbar, der Verkehr staut sich auf zwölf Kilometern Länge.