Mehr als 100 Sturmeinsätze in und um Karlsruhe: Baum kracht auf Haus!

Symbolbild

Stadt- u. Landkreis Karlsruhe (ots) – Mehr als 100 Einsätze in ca. 2 Stunden bescherten ein Sturmtief der Karlsruhe Polizei.

Durch umgestürzte Bäume kam es ab 21.45 Uhr im Stadt- u. Landkreis Karlsruhe zu zahlreichen Behinderungen.

Auch die Feuerwehren waren mit der Beseitigung der umgestürzten Bäume im Dauereinsatz. Bis auf zwei Streckenabschnitte konnten alle Störungen beseitigt werden.

In Waldbronn-Busenbach im Landkreis Karlsruhe, stürzte in der Nacht ein etwa 25 Meter großer Baum um, flog quer über die Straße und krachte in ein Mehrfamilienhaus mit Garage.

Gesperrt bleiben mussten die L 604, zwischen der Waldstadt und Eggenstein, sowie die K 3525, zwischen Hambrücken und Weiher. Durch den Windbruch, herabfallende Ziegel und sonstige Gegenstände wurden eine Vielzahl von Fahrzeugen beschädigt. Es entstand ein Sachschaden in Höhe von ca. 130 000 Euro. Zu Personenschäden kam es glücklicherweise nicht.

Lesen Sie auch
Fehlt ein Stück Mond? Asteroid im Weltall sorgt für Aufsehen