Neues Modell: Weitere Firma führt Vier-Tage-Woche für Mitarbeiter ein

Symbolbild Foto: Sebastian Kahnert/dpa

Karlsruhe Insider: Freitag frei für Mitarbeiter.

Das Thema Arbeit und Privatleben, also Work und Balance, in Einklang zu bringen, gewinnt gerade in der heutigen Zeit immer mehr an Bedeutung.

Viele Arbeitnehmer wünschen sich daher, von der starren Fünf-Tage-Woche abzusehen und lieber ein neues Modell, die Vier-Tage-Woche einzuführen.

Der Fuldabrücker Stephan Rech ist einer der beiden Geschäftsführer der Firma Reuse Haustechnik in Kassel und hat jetzt für seine 40 Mitarbeiter die Vier-Tage-Woche eingeführt.

Soziale Aspekte sind gerade in der heutigen Zeit sehr wichtig und daher ist es auch umso wichtiger, dass die Mitarbeiter motiviert sind und zugleich genügend Freiraum bekommen.

Lesen Sie auch
Energiekrise: Erste Personen heizen mit Holzkohlegrill in Wohnung

In der heutigen Arbeitswelt muss man sich auch um die Themen Entschleunigung und Achtsamkeit kümmern.

Wenn sich die Mitarbeiter wohl fühlen, kann es auch dem betrieb gut gehen.

Ganz besonders im Handwerk, wo sehr viel Wert auf körperliche Arbeit gelegt wird, ist es wichtig, dass die Mitarbeiter einen Tag mehr für die Familie haben.

Setzt man sich mit dem Thema Arbeit und Freizeit auseinander, dann hätten die Mitarbeiter zwar gerne eine Vier-Tage Woche, aber in den meisten Firmen ist ein solches Unterfangen unüblich.