Nur 80 Menschen bei „Fridays for Future“ Klima-Demo in Speyer

(ARCHIV) Symbolbild von Parents for Future in Bremen Foto: Carmen Jaspersen/dpa +++ dpa-Bildfunk +++

Karlsruhe-Insider: Es war Freitag, der 11. Oktober am Morgen, als sich rund 80 Menschen wieder zu einer Demonstration der Fridays for Future- Bewegung zum Gedankenaustausch trafen.

Wie immer verlief die Demonstration friedlich, aber es waren diesmal nur 80 Personen.


Anscheinend ist in der Bevölkerung das Interesse an dieser Bewegung nicht mehr so groß. Woran es liegen kann, darf spekuliert werden.

So beispielsweise vor 2 Wochen in Pforzheim, als sich dort am 27 September, morgens um acht Uhr insgesamt nur 50 Personen an der Fridays for Future-Demo teilnahmen.

Dort konnte aber noch das schlechte Wetter einen Grund gespielt haben. Im Übrigen waren es am vergangenen Freitag, den 11. Oktober, auch nicht mehr Leute dabei.

Ist die Bewegung Fridays for Future auf dem absteigenden Ast? Oder kommen nur noch in ganz großen Städten die Menschen zu den Fridays for Future- Demos? Wir bleiben dran!