Schaden 15.000 Euro: Unbekannter zerstört Autos in Karlsruhe und haut ab

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe-Insider: Einen Sachschaden von rund 15.000 Euro hat in der Nacht auf Samstag ein Unfallflüchtiger an insgesamt drei geparkten Fahrzeugen in der Neureuter Hauptstraße hinterlassen.

Durch einen Zeugen konnte gegen 01:15 Uhr beobachtet werden, wie der bislang Unbekannte plötzlich und ohne ersichtlichen Grund sein Fahrzeug über den linken
Fahrstreifen lenkte.


In der Folge touchierte er einen am Fahrbahnrand geparkten Rover und fuhr anschließend auf die hintere Stoßstange eines Fiats auf. Durch die Wucht des Aufpralls wurde der Fiat auf den vor ihm geparkten Opel Corsa geschoben.

Trotz des erheblichen Sachschadens machte sich der Unfallverursacher unerlaubt aus dem Staub. Beim gesuchten Fahrzeug könnte es sich um einen älteren silbernen Mercedes handeln, der vermutlich vorne links eine starke Beschädigung aufweist. Der Fahrer soll ca. 35 Jahre alt gewesen sein und hatte kurze Haare.

Lesen Sie auch
Bekannte Biermarken: Brauereien kündigen Preiserhöhungen an

Wer hierzu weitere Beobachtungen gemacht hat oder Angaben über den Fahrer machen kann, wird gebeten sich bei der Verkehrsgruppe Autobahn unter der Telefonnummer 0721 944840 zu melden. ots