Schule in Karlsruhe wegen Brand evakuiert!

Symbolbild Foto: Fabian Geier/einsatzreport24

Karlsruhe (ots) – Drei Schüler im Alter von 15, 16 und 17 Jahren stehen im Verdacht am Dienstagvormittag einen Handtuchspender in der Jungentoilette einer Schule in Oberreut angezündet zu haben.

Gegen 10.40 Uhr wurde ein Brandalarm ausgelöst. Daraufhin verließen Lehrer und Schüler das Gebäude.

Die Feuerwehr, die mit einem Löschzug und 16 Einsatzkräften vor Ort war, konnte das Feuer schnell löschen.

Der Sachschaden kann derzeit noch nicht beziffert werden. Personen kamen nicht zu Schaden. Zeugenaussagen führten die Polizei zu den drei tatverdächtigen Jugendlichen.

Lesen Sie auch
Kunden aus dem Häuschen: IKEA verkauft neues Produkt, das es nie gab!