Polizei warnt: Sextäter in der Karlsruher Innenstadt unterwegs + BITTE TEILEN!

Symbolbild

Karlsruhe (ots) – Ein bislang unbekannter Mann tritt seit Mai diesen Jahres in mehreren bekannt gewordenen Fällen als Exhibitionist gegenüber Frauen im Innenstadtgebiet von Karlsruhe auf, letztmals Mitte Oktober.

Bevor er sich den Frauen in schamverletzender Weise zeigte, fragte der Unbekannte in allen Fällen auf der Straße nach einem Blumengeschäft und wollte sich den Weg auf
seinem Handy erklären lassen.

Als die Frauen auf das Smartphone schauten, welches er in Hüfthöhe hielt, bemerkten sie, dass sein Penis in seiner Hosentasche zu sehen war, wobei die getragenen Hosen
hierfür speziell präpariert zu sein scheinen.

In keinem der bislang sieben zur Anzeige gebrachten Fälle kam es zu einem Körperkontakt oder weiteren Handlungen. Offensichtlich genügte es dem triebgesteuerten Mann, die Frauen zu erschrecken oder einfach nur zu verunsichern.

Lesen Sie auch
Tradition endet: Großer deutscher Weihnachtsmarkt macht Schluss

Der Mann wird aufgrund bisheriger Zeugenangaben wie folgt beschrieben: Er ist zwischen 35 und 50 Jahre alt und zwischen ca. 175 – 185 cm groß. Er ist schlank, hat kurze graumelierte Haare und ist vermutlich Brillenträger. Er wurde als höflich und ruhig beschrieben und sprach Deutsch ohne erkennbaren Dialekt.

Die Kriminalpolizei Karlsruhe gibt den Hinweis, dass sich die Frauen bei einem nicht auszuschließenden erneuten Auftreten des Exhibitionisten sofort und lautstark an umstehende Passanten wenden und um Hilfe bitten sollten. Da bislang in allen Fällen eine
sofortige Verständigung der Polizei unterblieb, sollte unbedingt der Notruf 110 erfolgen, damit zeitnah polizeiliche Maßnahmen eingeleitet werden können.

Wer Hinweise auf den unbekannten Mann geben kann, wird gebeten, sich mit dem Kriminaldauerdienst der Kriminalpolizei Karlsruhe unter 0721/939-5555  in Verbindung zu setzen.