Tumulte in beliebten Freibad bei Karlsruhe – mehr Sicherheitspersonal!

Karlsruhe-Insider: Tumulte im Freibad Kehl

Nach mehreren Zwischenfällen vor und im Freibad Kehl verstärkt die Stadt mit mehr Sicherheitspersonal die Kontrollen. Am Eingang werden Taschen auf Waffen und Drogen kontrolliert.


Besucher, die nicht kooperieren, werden nicht eingelassen. Zudem hat Kehls Oberbürgermeister angekündigt, das Bad räumen zu lassen, wenn die Sicherheit nicht gewährleistet werden kann.

Seit Monatsanfang ist es das zweite Mal passiert. Zunächst waren im Bad mehrere Gruppen Jugendlicher aneinandergeraten, später hat es dann Probleme am Eingang gegeben.
Es gab mehrere Verletzte, die Polizei musste einschreiten.