Verwüstung in Karlsruhe: Einbrecher will in Kindergarten einsteigen!

Symbolbild

Karlsruhe-Insider: Unbekannter versuchte in der Zeit zwischen Montag, 17.00 Uhr, und Dienstag, 07.05 Uhr, in ein Gemeindezentrum in der Geschwister-Scholl-Straße einzudringen, in welchem sich unter anderem zwei Kindergärten befinden.

Der Täter kletterte über das Hoftor, um in den dortigen Innenhof zu gelangen. Dort hebelte er mit einem Werkzeug ein Fenster auf und gelang so in einen Kindergarten. Nun versuchte er, in die dortigen Räumlichkeiten zu kommen, was ihm jedoch nicht gelang. Dies war aufgrund von Hebelspuren an verschiedenen Türen festzustellen.


Bei einem erneuten Versuch wurde ein akustischer Alarm ausgelöst, welcher den Täter dazu veranlasste, unerkannt zu flüchten. Er hinterließ einen Sachschaden von 1000 Euro. /ots

Lesen Sie auch
Wegen Coronavirus: Terrorprozess geplatzt in Baden-Württemberg