Aldi ist begeistert von einem „Verbesserungsvorschlag“ von Kunden

Aldi-Nord Einkaufswägen
Die Werbung von Aldi Nord schlägt über die Stränge.

Ein Aldi-Kunde hat mit einem Trick dem Discounter einen Tipp gegeben. Dieser feierte seinen Kunden sehr dafür und lobt ihn öffentlich.

Mit einem kleinen Verbesserungsvorschlag hat ein Aldi-Kunde für Begeisterung beim Discounter gesorgt. Auch das Netz feiert ihn dafür.

Genialer Trick von Aldi-Kunde

Für den Einkaufswagen hat ein Kunde von Aldi einen Verbesserungsvorschlag und einen Trick. Der Discounter reagierte sofort auf die Botschaft und feiert seinen Kunden dafür. Denn mit diesem Vorschlag könnten Millionen Kunden eine tolle Hilfestellung erhalten.

Die geniale Idee hat der Kunde dem Discounter ganz einfach auf Facebook als Vorschlag geschickt. Dabei spricht der Kunde wohl vielen aus der Seele, denn Millionen andere Kunden sind von dem Problem ebenfalls betroffen.

Lesen Sie auch
Supermärkte erhöhen Preise: Diese Angebote sollten schnell gekauft werden

Aldi ist super begeistert von der Idee

Der Mann bekam schon kurz darauf eine Reaktion vom Discounter. Denn Aldi war offenbar von dem Vorschlag super begeistert. Bei der Idee geht es um den klassischen Einkaufszettel. Gerade in diesen Zeiten ist es sehr wichtig mit Einkaufszettel einkaufen zu gehen, um keine Impulsivkäufe zu tätigen und im Budget zu bleiben.

Der Vorschlag zum Einkaufszettel kann durchaus sehr nützlich sein. Der Mann hat vorgeschlagen, dass die Einkaufswagen einfach mit einer Klammer ausgestattet werden. Daran könnte man dann seinen Einkaufszettel festmachen und hätte beide Hände immer frei. Das Netz und der Discounter zeigten sich von der Idee begeistert.

Lesen Sie auch
Vorrat stets prüfen: Kartoffeln sind nicht ewig haltbar und können giftig werden

Aldi reagiert und zeigt sich angetan

Das Team von Aldi reagierte unverzüglich auf Facebook und lobte den Vorschlag des Kunden. Auch erklärte der Discounter, dass man die Idee mit der Klammer für den Einkaufszettel im Unternehmen weiterreichen werde.

Außerdem fand der Konzern die Idee wohl so gut, dass auf Facebook auch andere Kunden ermutigte auch Ideen und Vorschläge anzubringen. Aldi zeigte sich schon immer offen für Kritik und Anregungen.