Bis zu 30 Grad: Sommerwetter kommt nochmal im Herbst

Hitze mit Wasserspielen
Symbolbild © istockphoto/kruwt

Von Hurrikan zu Herbstwetter, oder doch wieder Sommer? Das Wetter befindet sich im Umbruch. Das sind die Prognosen ab Montag.

Kommt jetzt der Herbst? Das fragen sich viele. Die letzten Tage gab es Regen, dann wieder Sonne und doch deutlich tiefere Temperaturen.

Ein bisschen Sommer noch?

Tatsächlich kommt erst einmal das klassische Herbstwetter. Regenschauer, Sonne und dann Wolken. So kennt man den Herbstbeginn typischerweise. Doch dabei bleibt es nicht. Die Natur kann sich aber etwas erholen.

Der lange und trockene Sommer hat Spuren hinterlassen. Jetzt fällt vielerorts der so dringend benötigte Regen. Die Natur atmet auf und dann ändert sich das Wetter wieder rasant, das sagen zumindest Meteorologen.

Lesen Sie auch
Oktoberwochenende: Hurrikan Ian sorgt für Chaos in Deutschland

Wechselhaft und sommerlich

Die Prognosen zur nächsten Woche sind abwechslungsreich, so könnte man es zusammenfassen. Am Wochenende dominierte noch Herbst-Tief „Peggy“. Doch dann klart es rasch auf und schon zum Montag steigen die Temperaturen wieder.

Die Wetterexperten erklären, dass wir uns nun auf ein herrliches Spätsommerwetter freuen dürfen. Denn wenn man den Aussichten trauen darf, kommt der Sommer wieder zurück und verwöhnt Deutschland mit echtem Sommerwetter.

Hohe Temperaturen sind drin

Durchaus könnte es richtig sommerlich werden. Die Temperaturen können dabei auf bis über 26 Grad klettern. In einigen Regionen könnte das Thermometer sogar die 30 Grad Marke kratzen. Richtige Sommertage stehen also an.

Lesen Sie auch
Oktoberwochenende: Hurrikan Ian sorgt für Chaos in Deutschland

Nach dem Regen folgt also die Sommersonne erneut. Das soll auch vorerst so anhalten. Die Sommerluft, welche aus Nordafrika nach Deutschland strömt, sorgt also für das sommerliche Comeback.