Wetterphänomen kommt: Winter wird dramatisch laut Meteorologen

Schneemassen bedecken Hausdach
Symbolbild

Der Sommer neigt sich dem Ende und schon bevor der Herbst so richtig da ist, fragen sich viele, wie der Winter so wird. Das könnte am Ende das Winterwetter werden.

Ein bestimmtes Wetterphänomen kann sich auf sehr dramatische Art auf den anstehenden Winter auswirken. Dabei sind sich Meteorologen einig.

Wie hart wird dieser Winter?

Vor allem steht die Frage im Raum: Wird es diesen Winter Schnee geben? Am liebsten haben die Menschen in Deutschland an Weihnachten Schnee. Der Grund ist die einzigartige Stimmung. Jedoch gibt es Wetterphänomene, die den Winter drastisch beeinflussen können.

Ob der Winter einen dramatischen Verlauf nimmt, oder ober er eher mild ausfällt, das hängt ganz davon ab, wie sich die nächsten Wochen verhalten. Zwar lassen sich konkrete Prognosen noch nicht exakt abgeben, aber es gibt Einflüsse, die klare Tendenzen zeigen.

Lesen Sie auch
Oktoberwochenende: Hurrikan Ian sorgt für Chaos in Deutschland

Weiße Weihnachten – zuletzt 2010

Tatsächlich ist die letzte dichte Schneedecke an den Feiertagen schon sehr lange her. 2010 gab es diese schöne Pracht zum letzten Mal in Deutschland an Weihnachten. Kein Wunder, dass viele finden, es wäre mal wieder an der Zeit dafür.

Weiße Weihnachten gibt es in Deutschland übrigens überaus selten. Wer eine Schnee-Garantie möchte, der muss dann schon eher in Richtung Alpen fahren. Mittlerweile ist auch bekannt, dass die Chancen auf Schnee in Deutschland immer mehr schwinden.

Kein Schnee mehr in Deutschland

Erst im November 2021 gab es den Schnee für den Winter in Deutschland im letzten Jahr. Allerdings steigen die Temperaturen immer weiter an, sodass die Wahrscheinlichkeit, dass der Schnee lange bleibt, immer kleiner wird.

Lesen Sie auch
Oktoberwochenende: Hurrikan Ian sorgt für Chaos in Deutschland

Die Chancen auf Schnee sind in den letzten Jahren um 13 Prozent in Deutschland gesunken. In manchen Regionen sogar um 44 Prozent. Mit Schnee an Weihnachten sieht es also schlecht aus. Schuld daran ist die Klimaerwärmung.