Schlimmer Crash in Karlsruhe: Auto schleudert in Haltestelle – Mehrere Verletzte

Symbolbild Foto: Fabian Geier

Karlsruhe (ots) – Ein Verkehrsunfall an der Einmündung Erzbergerstraße und Rhode-Island-Allee heute gegen 14.55 Uhr hatte zwei verletzte Fahrzeugführer sowie einen Sachschaden in Höhe von ca. 28 000 Euro zur Folge.

Zur Unfallzeit bog eine 56-jährige Fahrzeugführerin von der Rhode-Island-Allee nach links in die Erzbergerstraße ein, übersah offensichtlich einen von rechts kommenden Pkw, der von einem 79-Jährigen gesteuert wurde und kollidierte mit diesem Fahrzeug.

Durch die Wucht des Zusammenpralls wurde das Fahrzeug des Seniors gegen das Geländer der dortigen Straßenbahnhaltestelle abgewiesen. Beide Fahrzeugführer wurden mit
mittelschweren Verletzungen in Kliniken eingeliefert und dort aufgenommen.

Personen im Haltestellenbereich waren nicht gefährdet. Wegen eines zunächst unklaren Schadensbildes war neben den Rettungsdiensten und der Polizei auch die Berufsfeuerwehr an der Unfallstelle eingesetzt.

Lesen Sie auch
Paket-Lieferungen: Deutsche Post will bald Elektroflugzeuge einsetzen!