13 Kilometer Stau auf der A5 – Feuerwehr löscht brennendes Auto!

Karlsruhe (ots) – Aus bislang unbekannter Ursache brannte am Freitagnachmittag ein Pkw auf dem Standstreifend er BAB A5 aus.

Ein 19-Jähriger war mit seinem Pkw gegen 13.45 Uhr von Karlsruhe in Richtung Bruchsal unterwegs.

In Höhe der Anschlussstelle Bruchsal steuerte er sein Fahrzeug auf den Standstreifen, da der Pkw plötzlich langsamer wurde.

Als er den Pkw abgestellt hatte drang sofort Rauch aus dem Motorraum. Die verständigte Feuerwehr konnte den Brand löschen.

Alle vier Insassen des Pkw blieben unverletzt. Der Sachschaden wird auf ca. 1500 Euro geschätzt. Für den Zeitraum der Löscharbeiten war der echte Fahrstreifen gesperrt. Es bildete sich ein bis zu 13 km langer Stau.