Dieser LKW sorgt für einen MEGA-Stau in Karlsruhe – Eine verletzte Person!

Foto: Fabian Geier

Der LKW-Fahrer eines Silo-Sattelzuges verlor plötzlich die Kontrolle über sein Gespann und kippte um. Ein schwerer LKW-Unfall auf der B36 bei Karlsruhe forderte eine verletzte Person und bringt nun eine stundenlange Bergung mit sich.

Den ersten Angaben der Polizei zu Folge, wollte der Silo-Sattelzug gegen 15:12 Uhr von Dumersheimer Straße in Karlsruhe auf die B36 in Fahrtrichtung Nord auffahren. Hierbei kam der Sattelzug ins Schleudern und kippte um. Er blieb anschließend quer zur Fahrbahn auf der Seite liegen.

Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe, der Rettungsdienst und die Polizei wurden sofort mit einem Großaufgebot an die Einsatzstelle alarmiert. Der Silozug lag beim Eintreffen der Einsatzkräfte auf der Seite. Der LKW-Fahrer hatte sich schon selbst befreien können und musste mit Verletzungen mit dem Notarzt in eine Klinik verbracht werden.

Lesen Sie auch
Tradition endet: Großer deutscher Weihnachtsmarkt macht Schluss

Die Berufsfeuerwehr Karlsruhe nahm auslaufende Betriebsstoffe auf und pumpte den Dieseltank ab. Zudem wurden die Batterien abgeklemmt. Die Polizei war mit mehreren Streifenwagen im Einsatz.

Zur Bergung muss eine Spezialfirma bestellt werden, welche den Silozug leersaugt. Im Anschluss kann der Sattelzug von einer Kranfirma geborgen werden.

Der betroffene Streckenabschnitt der B36 musste infolge des Unfalls für die Fahrtrichtung Norden komplett gesperrt werden. Die momentan laufenden Bergungsarbeiten werden voraussichtlich noch bis in die späten Abendstunden andauern.

>>> Glocke aktivieren! Ab sofort könnt ihr unseren NEWS-PUSH aktivieren, erhaltet die wichtigsten Meldungen von Ka-Insider!