3000 Euro wert: Mann bezahlt mit teuerster 2 Euro Münze an Kasse

Zwei Euro Münze
Symbolbild

Ein Mann bezahlt seine Rechnung. Mit einer 2 Euro Münze. Doch diese ist eigentlich viel mehr Wert. Nämlich 3.000 Euro.

Eine 2-Euro gilt derzeit als die wertvollste Sondermünze der Welt. Und das, wegen eines Details. Und ein Mann in Bayern bezahlt damit. Und zwar aus Versehen.

Deswegen ist diese Münze so wertvoll

Die Münze stammt aus dem Jahr 2007. Sie wurde vom Fürstentum Monaco auf den Markt gebracht. Die Auflage soll insgesamt 20.001 Geldstücke umfassen. Doch diese eine Münze ist etwas ganz besonderes.

Sie zeit die Fürstin Gracia Patricia Grimaldi im Seitenprofil. Diese ist besser bekannt als Grace Kelly. Grace Kelly war eine US-amerikanische Schauspielerin. 1956 heiratete sie Rainer III. von Monaco. Sie ist 1982 nach einem schweren Verkehrsunglück gestorben.

Lesen Sie auch
Discounter Kik zieht nach: Das bekommen Kunden geschenkt

Die besondere Münze kam zu ihrem 25. Todestag in Umlauf. Diese Münze ist 3.000 Euro wert. Und nun hat ein Mann aus Bayern sie aus Versehen ausgegeben. Das ganze Bundesland sucht jetzt danach. Denn wer sie findet, darf sich über einen unverhofften Geldregen freuen.

Die Merkmale der wertvollen Münze

Der Mann aus Bayern gab die wertvolle 2-Euro-Münze aus Versehen aus. Sie ist also nun ganz regulär im Umlauf. Jeder sollte also mal einen Blick in seine Geldbörse werfen.

Das wertvolle Geldstück erkennt man an verschiedenen Merkmalen. Auf ihm ist die Fürstin Gracia Patricia im Seitenprofil zu sehen. Sie trägt die Haare hochgesteckt. Außerdem ist der Name des Künstlers, nämlich R.B. Baron am Nackenansatz eingeprägt.

Lesen Sie auch
Vegetarier sind viel depressiver als Fleischesser laut Studie

Am Rand befindet sich die Inschrift „Monaco 2007 sowie das Zeichen des Graveurs.

Derzeit sucht ganz Bayern nach dieser Münze. Auch in anderen Bundesländern könnte sie auftauchen. Wer sie findet, darf sich freuen. Denn er darf sie selbstverständlich behalten oder verkaufen. Für rund 3.000 Euro.

Der ursprüngliche Besitzer wird seine wertvolle Münze wahrscheinlich nie wieder sehen. Denn sie ist nun ganz regulär im Umlauf und könnte quasi überall landen. Das war bestimmt eine sehr bittere Erfahrung für den Mann aus Bayern.