6.000 Weihnachtslichter strahlen: Das wohl weihnachtlichste Haus in Gaggenau!

Das Wohnhaus von Artur Wipfler und seiner Tochter Jutta Karcher mit Familie in Michelbach ist Kult: Alljährlich zur Adventszeit ist es in ein Lichtermeer gehüllt.

Dabei weiß Wipfler das Vorjahresergebnis jeweils zu toppen – so auch diesmal, wo täglich 6.000 Lichter erstrahlen und damit 1.200 mehr als vergangenes Jahr. Drei Wochen lang war der rüstige Senior im Einsatz, um die ganzen LED-Leuchten samt 24 Schaltuhren anzubringen. Dabei gab es eine klare Arbeitsteilung: Tochter Jutta zeichnete für die Fensterdekoration zuständig, Vater Artur für den Außenbereich, zu dem auch eine kapitale Tanne im Garten des Anwesens gehört. Ein ganzer Hänger Tannenreisig ziert das Haus. Darauf prangen die Lichter.

Wer sich die außergewöhnliche Leuchtpracht ansehen möchte, kann das täglich zwischen 17 und 21 Uhr über die gesamte Adventszeit hinweg bis zum Dreikönigstag am 6. Januar in der Michelbacher Siedlungsstraße 34 tun.